Einen netten Siedlerabend…

haben wir gestern bei Silke und Torsten verbracht, mit einer leckeren deutschen Brotzeit. Die für mich dann aus Brötchen und Essiggurken bestand, die haben mir den Magen dann so richtig wieder eingerichtet, seit dem gehts mir hervorragend! Heut früh hab ich schon richtig gefrühstückt und nach einem kleinen Nickerchen danach eigentlich nur auf eine Freundin gewartet, mit der wir zum Essen gehen wollten. Dann fiel mir urplötzlich ein, dass ich heute unbedingt noch mein Auto auf meinen Namen ummelden musste, da ich sonst erheblich Strafe zahlen muss. Anruf beim Despachante (eine Agentur, die das für einen erledigt), er meinte nur, wenn ich es innerhalb einer Stunde schaffe mit dem Auto bei ihm zu sein, dann klappt das noch – oh jeh! Meine Freundin wartete schon unten auf mich, um mich abzuholen, die musste ich sowas von versetzen, ich und Josi ab in den Troller und nach Campinas gebraust. Eigentlich sollte ich ja noch nicht so wirklich autofahren, mit den Nähten, aber das hielt mich heut nicht davon ab – es ging auch schon wieder ganz gut! Ok, Trilha (off-road) tauglich bin ich noch nicht, aber Autobahn geht ;o) Aber wir haben es geschafft, 20 min. bevor die Behörde heute zumachte, hatte der Despachante die kompletten Papiere, die Abnahme des Autos und konnte alles per Motorboy zur Behörde schaffen. Uff!

So ein Stress! Aber mir gehts heut so gut, dass ich das ohne Probleme durchgestanden habe!

3 Kommentare

  1. Stephan

    Hallo Maria,

    jetzt haben wir schon zweimal vergeblich versucht, Dir eine e-Mail zu senden. Aber darum gehts ja gar nicht.
    Wir möchten Dir ganz herzlich alles Gute wünschen. Wenn ich lese, mit wieviel Mut und Zuversicht Du Deinen Saul angehst bin ich sicher, dass Du bald wieder gesund bist.

    Nochmal alles Gute

    Stephan und Sabine

  2. Flunsi

    Hi große,
    wow ist ja super wenn du den Brasilianischen Stress schon wieder so gewachsen bist.
    liebe Grüße an Norbert und Josi. Bis die Tage Beate

  3. Ale

    Traducao (sexta feira, 11.04.2004)
    Uma noite agradavel jogando Siedler…

    ontem a noite na casa da Silke e do Torsten, comendo o que se come tipicamente na Alemanha a noite. Comi somente pao e pickles de pepino. Foi o que deu um jeito no meu estomago e desde entao estou bem novamente. Hoje cedo me alimentei bastante bem e depois de um cochilo estava somente esperando por uma amiga com quem eu queria sair para almocar, quando de repente me lembrei que tinha que transferir os documentos do meu carro para o meu nome ainda hoje, caso contrario teria que pagar uma pesada multa. Pelo telefone o despachante me explicou que para conseguir resolver tudo dentro do prazo eu teria que me encontrar com ele o mais tardar em uma hora. A essas alturas minha amiga Josi ja estava me esperando la embaixo para me buscar… passei ela pro Troller e saimos voando para Campinas. Na verdade eu nao deveria dirigir por causa dos pontos, mas hoje nao dava para ser de outro jeito e tudo correu muito bem. Bom…trilha nem pensar, mas rodovia foi tranquilo. Mas enfim tudo deu certo, o despachante conseguiu enviar por um motoboy todos os documentos para o detran, 20 minutos antes dele fechar!!!
    Uff!
    Um stress! Mas hoje estou me sentindo tao bem disposta que consegui passar por tudo isso sem maiores problemas!

%d Bloggern gefällt das: