Stuttgarter Kammerorchester in Sao Paulo

Gestern abend waren wir auf dem Konzert des Stuttgarter Kammerorchesters in der MASP in Sao Paulo (Museum de Arte de Sao Paulo). War zwar anstrengend, lange Fahrt und spätes Heimkommen, aber hat sich wirklich gelohnt. Das Orchester spielte Mozart, Bach und Tschaikowsky. Wenn ihr das Kammerorchester mal irgendwo hören könnt, kann ich nur empfehlen. Der Musiksaal der MASP war ein sehr interessanter Saal aus Beton und sehr minimalistisch dekoriert, die Akustik sehr gut! Vor dem Konzert gab es eine kleine Cocktailparty auf der wir  auch einige neue Leute kennengelernt haben und auch welche von der Firma getroffen haben. Das Konzert kam unter anderem auch durch die Unterstützung der Firma Robert Bosch zustande.

Heute war ich mit Josi unterwegs um Möbel anzusehen, wir brauchen für die Küche und fürs Büro was. Küchenmöbel sind der Wahnsinn hier, so teuer! Ausserdem hab ich heut rausgefunden, dass Josi so wie ich gerne Crepes isst. Endlich hab ich jemanden, mit dem ich in die Creperie gehen kann, Norbert hasst die Dinger ja! :o)

Wie`s mir geht? Nun, nach dieser 3. Chemo bin ich ziemlich müde und ohne Energie, obwohl der erste Tag so gut war. Aber wie ich ja schon geschrieben hatte, bin ich die ersten zwei Tage danach kaum aus dem Bett gekommen und danach musste ich mich praktisch jeden Tag ein paar Stunden tagsüber hinlegen. Nachts schlaf ich auch nicht so gut, träume viel und wälz mich rum. Ich bin schon am überlegen, ob das nicht vielleicht am Jetleg liegt. Zusätzlich zumindest, oder ob alles zusammen, die Reise, die Hektik der letzten Wochen, das Erkennen von Saul, die ganzen Untersuchungen und alles, jetzt endlich den grossen Showdown hat und mich in die Knie zwingt. Ich kenn mich so gar nicht und finde das super nervig, wenn ich mittendrin wieder alle Pläne umschmeissen muss, um mich auszuruhen.

Naja, ich denke, das legt sich alles wieder, und vor allem, am Montag ziehen wir wahrscheinlich ins Haus!!! YEAH!!! Dann wird eh alles anders. Endlich mein Bett zurück, meine Küche, meine Sachen, einen Pool, einen Grill :o) Und viel Arbeit, bis alles wieder an seinem Platz ist…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: