Einen Tag am Strand…

…waren wir am Samstag. Endlich, nach 5 Monaten hier in Brasilien, das erstemal am Strand. Hat lange gedauert! Aber am Samstag fühlte ich mich echt gut und wir wagten den Ausflug. Frühs runter über Sao Paulo, erstmal stauten wir uns ein bisschen durch die Stadt und dann gings durch die Mata Atlantica (Regenwald) runter nach Santos. Dann fuhren wir die Küstenstrasse hoch erstmal bis Riviera de Sao Lorenco, eine kleine Stadt mit viel Strand. Dort liefen wir für ein paar Minuten am Strand entlang und tranken unsere erste Agua de Coco (Kokosnusssaft) mmhh, lecker! Dann fuhren wir die Strasse weiter nach Norden, bis wir nach Barra da Una kamen, dort gings über eine Holzbrücke , die wir schon vor Jahren gefahren sind (Holger J. erinnerst Du Dich noch???), zu einem kleinen Restaurant an einem Fluss. Dort gabs leckeren Fisch und Shrimp und leider nur Saft dazu, denn das Bier müssen wir uns jetzt dank des Lei Seca verkneifen. (Trocken-Gesetz, wir haben seid einem Monat 0,0 Promille Alkohol beim Autofahren zugelassen)

Anschliessend fuhren wir dann über die Strasse durch Mogi-das-Cruzes zurück nach Hause. Ein schöner Ausflug, den ich auch sehr gut überstanden habe..

3 Kommentare

  1. Meike

    Yäääh – das sind genau die Berichte und Fotos, die wir eigentlich von Euch hören und sehen wollten :-))

  2. Maria

    Nur nicht neidisch werden – einfach uns besuchen kommen! :o)

  3. Tanja

    Ich geb mir ja Mühe…
    … aber bisschen Neid steigt doch auf bei diesen Bildern! *grins*
    Schön, dass es dir gut geht. In einer Woche reisen wir übrigens auch aus – dann hat uns Deutschland wieder.
    Liebe Grüße und weiterhin so viel Erfolg – Tanja, Ralf und Merle

%d Bloggern gefällt das: