Pool , Baum, Ente – Weihnachten 2008

Weihnachten haben wir schön gemütlich verbracht, mit 30 Grad im Schatten war natürlich ein Sprung in den Pool angebracht! Danach gings dann ans Weihnachtsbaumschmücken.

Am ersten Feiertag (den zweiten gibts hier in Brasilien übrigens gar nicht!) wollten wir mal typisch deutsch essen, also haben wir eine Ente gebraten. Unsere erste Ente! Aber wie ihr am Foto unten sehen könnt, ist sie uns super gelungen, und wie ihr uns glauben könnt, hat sie auch sehr lecker geschmeckt. Blaukraut und Knödel sind selbstverständlich auch selbst gemacht.

Ansonsten gibts nicht viel Neues, die Nebenwirkungen, die ich hatte, sind alle wieder weg, die Grippe, die ich kurz vor Weihnachten bekam, hat jetzt Norbert ;o) und nachdem ja die nächste Chemo eine Woche später als geplant sein wird, nämlich am 6. Januar statt heute, werd ich die Woche ohne nervige Nebenwirkungen geniessen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: