I’ll be back – NOOO!! – I AM back!!!

Und wie! Am Wochenende waren wir mit unseren Troller-Freunden endlich, endlich unterwegs auf Trilha (offroad). Wir haben einen Ausflug nach Serra de Canastra gemacht, eine Hochebene im Landesinneren, die am Furnasstausee liegt. Da wir gestern einen Feiertag hatten, waren wir von Freitag bis Dienstag unterwegs. Erstmal mussten wir fast 400 km fahren, bis wir in Capitolio im Hotel ankamen, das direkt am See liegt. Am Samstag dann Vormittags ein kleiner Ausflug 4×4 zu einem wunderschönen Wasserfall:

Dann Nachmittags, da kam der Rest der Truppe an, besichtigten wir das Kraftwerk und drehten dann anschliessend noch eine Runde offroad, um den Sonnenuntergang zu geniessen.

Am nächsten Tag gings dann zur Serra de Canastra, die noch 2 Fahrstunden vom Hotel weg lag. Dort ab in die Büsche und endlich richtig offroad unterwegs – da übernahm dann auch ich kurzfristig das Steuer :o) …und wurde meinem Ruf wiedermal gerecht! Ja, da hinauf wollten wir und sind wir auch: :o)

Die Tour war anstrengend, wir waren mit 16 Autos unterwegs und einige Stellen waren ganz schön anspruchsvoll. Trotzdem wars klasse! Am nächsten Tag war Bootsausflug angesagt, Norbert fuhr mit, ich blieb im Hotel, etwas ausruhen, man muss ja nicht gleich übertreiben beim erstenmal, nicht?! ;o) Nachmittags gings dann wieder auf Tour mit dem Troller, klar war ich wieder mit dabei!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: