Serra da Canastra

Wie ihr schon gemerkt hab, ist unser Internet zurück – jetzt kann ich endlich alle Fotos und Berichte einstellen, die seit Tagen darauf warten.

Mit unseren Trollerfreunden waren wir über Fasching unterwegs in der Serra da Canastra – eine Hochebene im Landesinnern von Brasilien. Eine wunderschöne Gegend, die wir schon des öfteren betrollert haben. Diesesmal waren wir in einer netten kleinen Pousada in der Nähe von Passos.

Wir haben unseren Troller über endlose staubige Strassen gejagt, in tiefen Flüssen gebadet, durch Schlammpfützen gezogen und allerlei Schabernack getrieben. Wir haben wunderschöne Wasserfälle gesehen und weite Ausblicke genossen. Alles in allem ein toller Urlaub!

—————–

Como voces ja perceberam, nosso speedy esta de volta! Agora posso colocar todos os fotos e artigos no blog, quais ja estao esperando por dias.

Com nossos amigos da trilha fomos na serra da canastra durante o carnaval – um lugar maravilhoso, nos ja passamos varias vezes.

Nos andamos com nosso Troller sobre ruas com muita poeira, banhamos o em rios claros e fundos e colocamos ele na lama. Visitamos cachoeiras maravilhosas e vimos vistos lindos. Tudo em tudo um passeio muito legal!

———————

As you already know, our internet is back and I can now put a lot of pictures and articles on the blog, which are waiting for days.

We did a trip to Serra da Canastra, in the interior of Brazil with our offroad friends. A wonderfull area where we have been already a lot.

We went over dusty roads, bathed the Troller in deep and crystal rivers, put him in dirty mud and did a lot other fun. We saw marvelous waterfalls and enjoyed great views. All in all a fine trip!

————-

Was für eine Aussicht – was für ein Auto!
What a view – what a car!
Que visual – que carro legal!

Auf dem Weg zur Pousada
On the way to the pousada
No caminho para a pousada

Schabernack – brincadeira – so much fun!

Was für ein toller Ort – what a place – que lugar maravilhoso!

  • Veröffentlicht in: -

2 Kommentare

  1. Liebe Maria,
    über Janas Blog und Projekt zwölf2010 bin ich zufällig auf Deinen Blog gestoßen (dass Du in Brasilien lebst, hat mich neugierig gemacht). Meine Überraschung war groß, dadurch zufällig auf eine „Kampfgenossin“ gestoßen zu sein :-). Wir haben einiges gemeinsam, ich wurde 2006 an Brustkrebs operiert und mache eine 5jährige Antihormontherapie, ich bin ebenfalls eine Deutsche die im Ausland lebt (in Spanien) und ich komme ursprünglich auch aus Süddeutschland.
    Jetzt habe ich erst mal mehrere Stunden in Deinem Blog gelesen (bin aber noch nicht fertig) und freue mich, dass Du so zuversichtlich und fröhlich bist und so stark gegen den Saul kämpfst. Deine Bilder sind übrigens wunderschön , und ich freue mich darauf, weiter Spannendes und hoffentlich immer Erfreuliches bei Dir zu lesen.
    Herzliche Grüße aus Spanien
    Masca

  2. Trolleira

    @Masca: Liebe Masca, vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich wünsche Dir auch alles Gute und hoffe, dass es Dir ähnlich gut geht wie mir. Jetzt werd ich mal Deinen Blogg besuchen…
    Liebe Grüsse nach Spanien!

%d Bloggern gefällt das: