Drei – März – Freunde

Na, wenn das keine Freunde sind – die drei Musketiere?!
So haben wir sie jedenfalls benannt. Die drei stehen in Maragogi, dem kleinen Strandort in Alagoas, bei dem wir die letzte Woche verbracht haben. Aber eigentlich ist es eine Art Kriegerdenkmal errichtet zur Ehrung der Weissen, Schwarzen und Indianer im Kampf gegen die Versklavung und für die Würde von armen Männern und Frauen, dargestellt durch ihre Führer Joao Baptista de Araujo, Antonio Timoteu de Andrade und Vincente de Paula.

Weitere drei Freunde findet ihr wie immer bei Petites Fleurs:  

Mehr zum Urlaub gibts die Tage, bin heute noch mit Wäschewaschen und Organisieren beschäftigt ;o)

 

Ein Kommentar

  1. Moin Moin,
    drei tolle Mitstreiter-„Freunde“.
    Vielen dank dafür und liebe Grüße
    Angela
    ( einen wunderschönen Urlaub wünsche ich Dir ebenfalls:)

%d Bloggern gefällt das: