Ostfriesland – Inseln und Festland – ein winziger Einblick

So, nachdem schon wieder beinah eine weitere Woche ins Land gegangen ist, ohne dass ich was geschrieben habe, jetzt endlich die versprochenen Fotos unserer kleinen Ostfriesland-Reise!

Wie sind wir eigentlich dazu gekommen? Naja, also, das ganze fing in Brasilien an – logisch! ;o) Eine Bekannte, die aus dem hohen Norden stammt, jetzt aber hier in der Nachbarschaft wohnt, schwärmte schon lange von den leckeren Bad-Zwischenahner-Räucheraalen. Ich liebe ja Räucheraale, kenn ich aus meiner Kindheit und hab schon lange keine mehr gegessen. Also, jedesmal, wenn sie mir vorschwärmte, lief mir sofort das Wasser im Munde zusammen und als sie erwähnte, beim nächsten Heimaturlaub würde sie wieder zum Aalessen fahren, hab ich mich einfach dazu eingeladen! Kurzentschlossen meine Mutti mitgenommen und noch zwei Tage Inselaufenthalt dazugeplant! Manchmal muss man einfach spontan sein – das Leben ist so kurz!

Wir sind nach Bremen geflogen, haben uns dort einen Smart for Two gemietet – boah der ist wirklich klein! Grad, dass unser Gepäck rein ging!! – und sind nach Bensingersiel gefahren. Smart geparkt, rauf auf die Fähre und rüber nach Langeoog.

Wow, war das windig!

Von Regen, Sonne bis Sandsturm hatten wir alles!

Der Weg zum Strand von Langeoog aus war nicht so lang, Spiekeroog mussten wir schon einiges mehr laufen, bis zum Meer!

Aber es hat sich gelohnt – das Meer! Egal bei welchem Wetter – es ist immer schön!

Langeoog – bunte Strandkörbe!

Barfuss? Bei der Kälte??? Die im Norden sind halt doch mehr abgehärtet, als wir im Süden ;o)

Die beiden fanden es auch etwas zu windig…

Eine Nacht und zwei Fährschifffahrten später – Spiekeroog von seiner besten Seite. Sonnig, warm…

…bayrische Strandkörbe ;o) – weiss mit weiss-blauen Bezügen!

Es musste Mühle gespielt werden…blaue Muscheln, braune Muscheln – man findet alles, was man dazu braucht…

Wir haben geschlemmt! Fisch, Krabben, noch mehr Fisch – sooo frisch, sooo lecker! Waffeln mit Sahne und Kirschen, ostfriesischer Tee – ahh gings uns gut!

Am nächsten Morgen – Dauerregen…

…gut dass es so gemütliche Teehäuser auf der Insel gibt!

Spiekeroog – ich komme wieder!

Und hier noch ein Meer – auch ein Meer – auch wenn es nicht so aussieht…

Bad Zwischenahner Meer:

Museumsdorf in Bad Zwischenahn

Der Tatort – Der Spieker – das Aalrestaurant!

Und deswegen das ganze:

6 Personen – 13 Aale – 20 Korn – und ein paar Bier…

Und so gehts:

Ein Dank an A. und R. fürs Organisieren und an die Begleiter fürs Dabeisein!

  • Veröffentlicht in: -

Ein Kommentar

  1. Gabi

    Danke für das Dabeisein-Können ! Wunderschöne Aufnahmen von einem so ganz anderen Meer… lädt ein zum Seele – Baumeln – Lassen…. und die putzigen Teestuben sind sehenswert !
    Maria, du siehst klasse erholt auf dem Foto aus ! :-)

%d Bloggern gefällt das: