Paraty

Für ein paar Tage Sonne, Strand und Meer waren wir ein Wochenende in Paraty. Das liegt südlich von Rio und ungefähr 5 Autostunden von uns.

Wir hatten eine geruhsame Zeit, das Wochenende vor Ostern, kein Mensch am Strand, das historische Zentrum, bis auf ein paar Tourigruppen, praktisch leer. Das Wetter passte auch, nicht zu heiss, nicht zu kalt und ab und an ein Regenschauer, immer dann, wenn wir gerade unter einem Schirm am Strand sassen oder irgendwo in einer Kneipe eine Caipi zelebrierten!

Einen Vormittag verbrachten wir damit, die verschiedenen Destillerien für Cachaca, für die Paraty berühmt ist, (das ist der Zuckerrohrschnaps, der in die Caipi kommt!) zu besuchen – klar, mit Probieren! ;o)

Jabaquara – ein Strand in Paraty, den wir neu entdeckten und zu einem unserer Lieblingsstrände deklarierten! Die Strandbar gegenüber vom Hotel Brunello gehört einem Franzosen, der mit dem Schiff aus Argentinien gekommen ist und in Paraty hängengeblieben ist. Dort haben wir die besten Bolinhos de Bacalhau und Iscas de Peixes der ganzen Küste gegessen!

Hier noch ein paar Eindrücke aus dem historischen Zentrum:


 

  • Veröffentlicht in: -

Ein Kommentar

  1. Wunderschöne Urlaubsbilder! Alleine das Anschauen entspannt schon ;)

%d Bloggern gefällt das: