Canyons, Hoodoos und viel Sand VII

Weiter gehts mit dem Reisebericht. Leider müssen wir den Capitol Reef NP schon verlassen, heute wollen wir zum Goblin State Park und dann weiter nach Moab. Aber erst kommt noch ein Abenteuer auf uns zu! Auf dem Weg zum Goblin State Park führt uns das Navi erstmal am Factory Butte vorbei:

Dann geht’s weiter auf einer schnurgeraden Landstrasse, bis wir an eine Sandstrasse kommen, auf die wir abbiegen sollen. Das geschlossene Tor stört uns nicht weiter, das ist so üblich, Tor auf, durchfahren, Tor zu! Am Tor befindet sich ein Schild: nur für high clearance vehicle – haben wir, auch kein Problem!

Los geht’s auf einer sehr sandigen Dirt road. Tolle Aussicht, 10 Meilen vor uns der Park. Plötzlich eine riesige Sanddüne über den Weg.
Die Spuren anderer Autos führen rechtsrum an der Düne vorbei. Naja, kein Problem, da fahren wir halt auch rum, bis wir plötzlich merken, der Sand wird tiefer, die Düne hat sich wohl schon über diese Spuren hinweg bewegt, und wir haben keine Ahnung, wie weit das noch so bleibt. Ich schicke erstmal ein Stossgebet gen Himmel, Steckenbleiben wär ziemlich fatal, wir haben keine Schaufel und nichts dabei, um uns da wieder rauszubekommen. Der Tag wär erstmal gelaufen. – Gas geben, nicht stehenbleiben, noch mehr Gas, vorsichtig!! …Uff, geschafft! Mein Mitreisender, der am Steuer sass, kam ganz schön ins Schwitzen, hat es aber trotzdem souverän gemeistert.

Das Bild wir der Situation überhaupt nicht gerecht. Tückische Sanddüne:

– So, weiter geht’s, die restlichen 6 Meilen können ja nicht mehr so schlimm werden. Ähm, doch! Vor uns plötzlich ein ausgetrocknetes Flussbett, ziemlich hoch mit lockerem Sand angefüllt. Breeems!

Auch dieses Bild wird der Problematik der Durchfahrt des Flussbettes nicht gerecht:
Naja, wir überlegen, was tun, aber eigentlich haben wir keine andere Wahl, als umzudrehen. Ohne niedrige Übersetzung, ohne zweites Fahrzeug, das uns rausziehen könnte, wär es ziemlich dumm, hier weiterzufahren. Wir wissen ja nicht, was noch kommt und ob wir es wieder hier durch zurück schaffen. Also, schweren Herzens drehen wir um, nochmal kurze Aufregung zurück durch die Sanddüne auf die Landstrasse. Zwei Meilen weiter, die Abfahrt auf eine wunderschöne glatte Asfaltstrasse zum State Park.

Goblin State Park:

Noch mehr Bilder sind in der Fotogalerie zu finden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: