Canyons, Hoodoos und viel Sand VIII

Nach dem kleinen Abenteuer und Abstecher zum Goblin State Park sind wir nun in Moab angekommen. In der Nachbarschaft liegen gleich zwei Nationalparks, zum einen der Arches NP und zum anderen der Canyonlands NP mit der Island of the sky Region. Nach dem Einchecken ins Motel, liegt mitten in der Stadt, so dass wir die zu Fuss erkunden können, geht’s erstmal zum Arches NP. Im Visitor Center sehen wir uns einen kurzen aber sehenswerten Film über die Entstehung der Arches an. Heute haben wir noch Zeit ein paar, an der Strasse gelegene Arches zu besichtigen und einen etwas längeren, anstrengenden (wegen Wind und tiefem Sand) Trail zum Landscape Arche zu laufen. Von diesem Arch ist 1991 ein 18 m langes Stück abgebrochen, das wurde sogar von einem Touristen gefilmt. Seitdem darf man nicht mehr darunter durch laufen.

Arches NP:

Balanced Rock:

Fins (Flossen):

Landscape Arch:

Um das Utha-State-Symbol, den Delicate Arch zu sehen, fahren wir noch den Viewpoint dazu an. Der Delicate Arch ist von da nur sehr entfernt und klein zu sehen, doch der Aufstieg zum Arch selbst ist lang und anstrengend. Das machen wir heute bestimmt nicht mehr…


Abends geht’s noch in die Moab Brewery, sehr zu empfehlen, selbstgebrautes Bier , leckere Burger und ein fantastisches selbstgemachtes Eis als Nachtisch.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: