Freitags-Füller

1. Es könnte momentan kein schönerer und heisserer Sommer sein, als es ist!

2. Geduld haben, war das Motto der letzten Wochen – ja, habe ich, aber es ist nicht so einfach.

3. Ich will jetzt keine Geduld mehr haben müssen ;o)

4. Marmeladebrote esse ich gerne zum Frühstück.

5. Ein kleines Nickerchen in der Hängematte wär schön, leider komm ich momentan zwar rein in die Hängematte, aber dann nicht mehr raus, das wird also noch ein Weilchen dauern, bis das Nickerchen wieder klappt.

6. Noch zwei Wochen und der Bauchgurt darf weg und das ist auch gut so.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einsames Würfelfleisch essen – unsere „Mitesser“ sind auf Reisen, morgen habe ich einen Ausflug nach Sao Paulo geplant und Sonntag möchte ich  mich wahrscheinlich davon erholen!

viascrap-impulse.

Advertisements

Kleiner Update

Heute sind es tatsächlich schon 10 Wochen seit der OP! Wie die Zeit vergeht – auch wenn man nichts tun darf. Diese Woche hatte ich wieder einen Arzttermin und alles ist in Ordnung. Die offene Stelle an der Rekonstruktion ist praktisch zu und ich darf ab nächste Woche doch tatsächlich meine eigenen BHs tragen – mal sehen, welcher noch so passt. Mittlerweile merke ich an den Oberteilen, dass tatsächlich meine Oberweite ganz schön abgenommen hat. Am Bauch seh ich es noch nicht so stark, da ich ja den Gurt noch tragen muss und der trägt ganz schön auf. Leider muss ich ihn noch für 2 Wochen ertragen – wir haben seid ein paar Wochen hier wirklich Sommer, nachdem der Januar ja verregnet und eher kühl war. Jetzt täglich über 30 Grad, Schwüle ohne Ende und ich sitz im eigenen Saft, da hilft der Gurt nicht wirklich – Bäh!

——————

Today it is 10 weeks after surgery! Time flies also without doing much. This week I had another appointment with my doctor and everything is ok. The open part at the reconstruction is almost closed and from next week on I am allowed to wear my own bras again – we`ll see which one still fits. I am already seeing on my shirts how my upper body decreased in width. With my belly I don`t, because I still have to wear the belt.  Still for another two weeks – we got finally summer here, after a cool and rainy january. Daily over 30 degrees Celsius and humidity. The belt is not helping either!

——————

Hoje estou na decima semana apos cirurgia. Como o tempo voa sem fazer nada ainda! Nessa semana foi no medico de novo e tudo esta bem. A parte ainda aberto na reconstrucao quase esta fechado e a partir da semana que vem posso usar meus proprios sutiens de novo – vamos ver quais ainda posso usar. Ja agora posso ver nas roupas de cima como diminui. Na barriga ainda nao vejo, porque ainda tenho que usar o cinto. Ainda para mais duas semanas – com este calor de inferno no momento nao e uma beleza, nao!

 

 

Freitags-Füller

1. Die ersten Schokoladen-Ostereier hängen schon in den Supermärkten – ja, hier hängen die an der Decke und sind überdimensional gross – eines reicht, um eine kleine Familie satt zu kriegen ;o)

2. Manchmal reichts, wenn man Kleinigkeiten verändert, man muss nicht immer die Welt verändern.

3. Manchmal ist weniger nicht immer mehr – wenn ihr mich jetzt ankuckt ist oben mehr mehr und am Bauch weniger weniger – und das ist gut so!

4. Kennt ihr Leonard Bernsteins Wonderfull Town gespielt als Silvesterevent von den Berlinern Symphonikern? Das ist gerade auf meiner Playlist.

5. Gestern um 20 Uhr hab ich liebe Freunde getroffen, die gerade auf Besuch zurück in Brasilien sind.

6. Im Oktober fängt für mich der Frühling an.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Würfelfleisch, was sonst?!?, morgen habe ich lecker Moqueca essen geplant und Sonntag möchte ich mal sehen was uns so einfällt!

viascrap-impulse.

Avocados zum Abwinken

…hab ich grad von einer Freundin bekommen. Jetzt heisst es Avocados verbrauchen. Hm, Nudeln mit Avocadososse, Guacamole, Zucchini gefüllt mit Avocado…

Gestern gabs einen leckeren Salat, dessen Rezept ich Euch nicht vorenthalten will, weil er so lecker und so einfach zu machen ist!

Avocado-Tunfisch Salat:

1 Avocado, sehr reif!
1 Tomate
2 hartgekochte Eier
1 kleine Zwiebel
1 Dose Thunfisch
Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Das Avocadofleisch mit etwas Zitronensaft mit einer Gabel zerdrücken, kleingehackte Tomate, kleingehackte Eier, kleingehackte Zwiebel und den zerpflückten und abgetropften Thunfisch dazu geben. Salzen, pfeffern und mit etwas Öl gut verrühren, soll sämige Konsistenz bekommnen.

Schmeckt lecker als Aufstrich aufs Brot oder einfach als Salat.

Ich hab das Rezept aus dem Internet und leicht abgewandelt, weniger Thunfisch und weniger Avocados, da ich sie nicht füllen wollte – das wäre mir zuviel der Avocado geworden. So war das ein leckeres Abendessen für 2 Personen!

Aber man kann den Salat zum Anrichten auch gut in die ausgehöhlten Avocadoschalen geben!

2 Monate nach OP – 2 meses depois cirurgia – 2 month after surgery

Wie ich mich jetzt fühle? Immer noch als ob mich ein Bus überfahren hätte, naja, ein bisschen zumindest. Ich kann/soll immer noch nicht aufrecht gehen, da die Bauchnarbe bis zu 3 Monate in Ruhe heilen soll. Den Gurt muss ich auch so lange tragen und so lange darf ich auch nicht meinen Troller fahren. Die neue Brust hat noch eine offene Wunde, die aber sehr gut abheilt, allerdings muss ich sie 2 mal am Tag verbinden. Den Kompressions-BH muss ich deswegen auch noch immer Tag und Nacht tragen. Die Bauchnarbe und die der angepassten Brust sehen schon sehr gut aus. Den Muskel, der mit der Rekonstruktion verlegt wurde und jetzt quer über dem Brustbein liegt, spüre ich als ob ich Muskelkater hätte. Da muss ich noch eine gute Übung finden, mit der ich ihn gut dehnen kann, wenn ich mal darf. Krankengymnastik kann ich bereits für die Arme machen, für den Bauch nur leichte Lymphdränage. Autofahren darf ich, aber nicht mit meinem Troller, der ist zu hoch zum Einsteigen und zu schwer zu lenken. Aber alles in allem gehts mir echt gut und alles verläuft wie geplant.

Zum Thema Puzzle – ich hab mir tatsächlich das 8000 Teile Puzzle gekauft, wenn wir das 7. fertig haben, dann gehts damit los! Das wird dann sicher fotografiert!

—————-

Como eu estou? Entao, ainda me sinto como atropelado de um onibus, um pouco pelo menos. Ainda nao devo/posso andar vertical. Porque o cicatriz da barriga deve cicatrizar por 3 meses. O cinto preciso usar por este tempo e com o Troller nao posso andar tambem por este tempo. A reconstrucao tem ainda um pedaco aberto, que preciso trocar o curativo duas vezes a dia, mas esta fechando bem. Por isso ainda tenho usar o sutien de compressao dia e noite. O cicatriz da barriga e da mama adaptada parecem ja muito bem. O musculo, que foi deslocada com a reconstrucao e agora fique em cima do esterno eu percebo como um musculo contraido. Preciso encontrar uma boa exercicio para estender quando posso finalmente. A fisioterapia ja posso fazer para os bracos, para a barriga somente dreinagem linfatica leve. Dirigir um carro estou permitido, so nao meu Troller porque ele e muito alto e pesado de dirigir. Mas tudo em tudo estou muito bem e tudo esta indo como planejado.

—————-

How am I? Well, still feeling like run over by a bus, at least a little. I am still not able/allowed to stand straigt, because the belly seam should heal for 3 month. I have to use the belt for this time and cannot drive my Troller for this time. The reconstruction has still a little part of the scar open, I have to change twice a day the dressing. Because of this I also still have to wear the compression bra day and night. The belly seam and the one of the adapted breast are really nice already. The muscle which was relocated with the reconstruction is now above the breast bone, I can feel it like I have muscle ache. I have to find a good excercise to stretch it, when I finally are allowed to. Physiotherapy I can do already for my arms and for the belly just light lymph drainage. I am allowed to drive a car, just not my Troller – to high to climb into, to heavy to steer. Well, all in all I am really well and everything is going according to the plan.

Freitags-Füller

1. Schon wieder eine Woche vorbei, jetzt sind es 8 Wochen und ein Tag seit meiner OP!

2. Ein Jahr Urlaub machen und rumreisen, das würd ich tun, wenn ich mal im Lotto gewinne.

3. Es ist doch egal welche Grösse dein Kühlschrank hat, hauptsache es ist Schokolade drin ;o)

4. Mein Hany ist immer in meiner Nähe.

5. Wo ist bloss die Zeit geblieben? Schon beinah Ende Februar!!!.

6. Mein Auto reicht, da komm ich überall hin, auch ohne Pferd.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lecker Abendessen gehen, morgen habe ich lecker Mittagessen gehen geplant und Sonntag möchte ich vielleicht mal selbst kochen?!

viascrap-impulse.

Freitags-Füller

Jetzt sind es bereits 7 Wochen nach meiner OP, soweit heilen alle Schnitte sehr gut ab, nur an der Rekonstruktion habe ich eine Stelle mit vielleicht 5 cm, die noch tief offen ist. Die muss jetzt von innen heraus zuheilen, was sie auch schön brav tut. Der Doc ist auch damit zufrieden, meinte halt, das wird noch bis zu 4 Wochen dauern, bis das zu ist. Naja, Geduld, Geduld – nicht gerade meine Stärke…

In der Lymphdränage mach ich bereits Fortschritte, der Bauch schwillt ab, am Arm trage ich wieder den Kompressionsstrumpf seit gestern. Der Arm ist auch nur unerheblich dicker geworden und wir hoffen immer noch sehr, dass, nachdem alles gut abgeheilt ist, der Lymphfluss am Arm besser wird und der Arm dünner. Aber auch das wird noch dauern – noch mehr Geduld…

Ansonsten hab ich das 5. Puzzle fertig und warte auf Frau Nachbarin, damit wir das 6. anfangen können ;o) Die Puzzles haben zw. 500 und 2000 Teile – ich hätte ja schon gern das 8000 Teile Puzzle, leider ist mein Tisch zu klein dafür…

1. Es schneit hier natürlich nicht, wir haben endlich Sommer mit über 30 Grad im Schatten und fast täglichem Nachmittagsgewitter.

2. Brasilien, die bessere Alternative. :o)

3. Ein Grund, warum wir hier leben!

4. Puzzeln ist wirklich Ablenkung.

5. Der Papst verdient zu seiner Entscheidung wirklich Respekt, auch wenn man nicht mit allem einverstanden ist, was er so in seiner Amtszeit von sich gegeben hat.

6. Wie ich wieder Koffer schleppen, lange Wanderungen machen, in den Troller einsteigen soll, etc. kann ich mir nicht vorstellen. Noch nicht, ich hoffe ja doch, dass, bis in ein paar Wochen, das alles wieder geht!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf jaja, wie immer, Würfelfleisch, morgen habe ich einen Ausflug mit Churrasco geplant und Sonntag möchte ich mich davon erholen!

viascrap-impulse.

Neues Fotoprojekt – novo projeto de foto – new foto project

Ihr habt euch sicher schon gefragt, ob es dieses Jahr kein Fotoprojekt mehr gibt, bei dem ich mit mache. Aber klar doch! Frau Waldspecht macht mit ihrem ABC weiter, das Thema dieses Jahr ist alles rund ums Kulinarische. Da mir meine Kamera immer noch zu schwer ist – hm, vielleicht sollte ich einfach mein kleines 50mm Objektiv verwenden, das wär erstens nicht so schwer und zweitens würde ich damit mal verstärkt üben – keine schlechte Idee!! Naja, jedenfalls, da die Kamera bis jetzt zu schwer war, konnte ich nicht fotografieren, aber damit ihr auf die Fotos der anderen Teilnehmer nicht verzichten müsst, hier schon mal der Link auf die Projektseite:

LOGO

Neues zu mir: Ich darf wieder Autofahren!!! Yeah!!!!!!!!! Und das werd ich gleich morgen tun, da muss ich zur Lymphdrainage. Ansonsten alles super.

————–

Voces com certeza ja pensaram, ela nao vai participar num projeto de fotos este ano? Mas claro! Frau Waldspecht esta continuando com o ABC dela, neste ano tudo em volta da culinaria. Mas ate agora minha camera estava pesado demais para mim – talvez eu posso trocar pelo minha lente mais leve… – entao, assim eu nao consegui fotografar. Mas para voces podem acompanhar os outros participantes aqui o link para a pagina de projeto: Küche und Co.

Novidades de mim: Eu estou permitido de dirigir um carro de novo!!! Yeah!!!!!!! E amanha vou fazer isso, tenho que ir para o fisioterapia. Tudo demais e otimo!

—————

You certainly wondered if I wouldn`t participate in any foto project this year. Well, of course I would! Frau Waldspecht is continuing with her ABC, this year all around the culinary. Until now my camera was still to heavy for my to shoot. Hm, perhaps I should change to my light 50mm lense… anyhow, I couldn`t take pictures, but you can acompany the other participants of the project: Küche und Co.

More news from me: I am allowed to drive a car again! Yeah!!!!!! And I will do so tomorrow, to go to my fisiotherapist. Apart from this everything is going great!

Freitags-Füller

1. Am Rosenmontag werd ich am Fernseher sitzen und Fasching ansehen – aber nicht die Rosenmontagszüge – neeeeee! Ich werd mir Carnaval do Rio ansehen und für Beija-Flor mitfiebern und hoffen, dass sie wieder gewinnen! SAMBAAAAA!!!!

2. Also, hier fällt mir wirklich nix ein: so wenige davon.

3. Einer meiner Träume endlich eine Eisdiele hier zu haben, die so tolle Eisbecher macht, wie es in Deutschland gibt.

4. Ach wär das schön, wenn die nächsten Tage trotz Festa da Uva in der Nachbarschaft und lautstarken Konzerten hier ruhig und friedlich würden.

5. Schnarchen ist eine Sache des Gewichts...

6. Woher kommt eigentlich der Ausdruck Schnarchzapfen?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernseh-Sofa-Abend, morgen habe ich Churrasco oder Pizza bei Freunden geplant und Sonntag möchte ich mal sehen, was uns einfällt!

viascrap-impulse.

Freitags-Füller

Und schon wieder eine Woche rum, jetzt sind es schon 5 Wochen und ein Tag, dass ich unterm Messer lag. Und täglich gehts mir besser – ist doch schön, oder? Ich darf jetzt auch schon zweimal am Tag Treppen laufen. ;o) Was für eine Verbesserung!

Ausserdem war ich schon im Shopping unterwegs – naja, schliesslich musste ich den Wireless-Router ersetzten, der uns bei einem Gewitter durchgebrannt ist – das war zuzusagen ein Notfall. ;o) Und ich lauf schon wieder Runden um den See – allerdings nur eine pro Tag und für die brauch ich solange, wie sonst für 4! …und laufen kann man dazu eigentlich auch nicht sagen, eher schlurfen.

1. Ich verstehe nicht  warum mir mein Arzt Verbandmaterial verschreibt, das ungefähr so kompliziert zu bekommen ist, wie Kokosnüsse in Deutschland. …und jetzt sagt nicht, die gäbs in allen Supermärkten!!!

2.  Meine B… sind neu.

3.  Das Problem kalte Füße kenn ich nur in Deutschland ;o)

4.  Das Wetter momentan hier, mit einem eher kühlen Sommer dieses Jahr, finde ich o.k..

5.  Die Debatte um Mensalao nervt.

6.  Wenn ich 20 Katzen beim Nachbarn blöd find, bin ich dann verbohrt.?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf na, was wohl? ;o), morgen habe ich mal einen Ausflug zur Apotheke geplant und Sonntag möchte ich nicht vom Festa da Uva genervt sein!

viascrap-impulse.